Archiv des Autors: wp_admin

Die Alpen auf dem Fahrrad erleben

Wie wäre es, wenn man es in den Alpen einmal so macht, wie Hannibal? Naja, oder sich zumindest ansatzweise auf die Spuren von Hannibal begibt. Denn das mit den Elefanten dürfte sich wahrscheinlich als etwas schwer herausstellen. Aber anstelle von Elefanten kann man heute glücklicherweise ja auch Fahrräder nehmen, um die Alpen zu überwinden, beispielsweise auf der Alpenüberquerung E5. Besonders dieser Weg ist zur Überquerung der Alpen sehr beliebt bei Radfahrern. Denn gute Etappen und ein tolles Panorama begleiten einen bei der Alpenüberquerung E5 von Frankreich bis Italien, genauer gesagt von Pointe du Raz bei Brest bis Venedig an der Adria. Natürlich funktioniert die Alpenüberquerung E5 auch auf dem Weg von Italien nach Frankreich.

Strecke nicht nur auf dem Asphalt

Wer die Alpenüberquerung E5 ins Auge fasst, der sollte sich darüber bewusst sein, dass er dafür auch eine besondere Ausrüstung braucht. Besonders beim Fahrrad sollte man auf Qualität setzen und keinesfalls irgendein günstiges Cityfahrrad beispielsweise nutzen. Ein gutes Crossbike oder Mountainbike ist der beste Begleiter bei der Alpenüberquerung E5. Denn dieser Fernwanderweg führt nicht nur über den Asphalt, sondern auch in Strecken über Wanderwege. Diese sind dann natürlich mit dem Citybike oder Rennrad nicht wirklich gut befahrbar. Zudem sollte weiteres Zubehör wie Flickzeug, Proviant, passende Kleidung und eventuell Campingzubehör natürlich bei der Alpenüberquerung auch nicht fehlen.

Besondere Strecke für die anspruchsvollen Fahrradfahrer

Von leicht bis schwer ist bei der Alpenüberquerung E5 alles dabei. Denn keine Etappe ist wie die andere. Wer besonders anspruchsvolle Routen befahren möchte, der wird vor allem auf dem Weg von Oberstdorf bis Bozen fündig. Denn genau auf dieser Strecke wird es sehr anstrengend, da es stark bergauf und bergab geht und die Höhenluft ihre Wirkung zeigt. Dafür wird man aber auf dieser Strecke mit einem ganz wundervollen Panorama belohnt, das man sicherlich so schnell nicht vergisst.

Was packe ich in meinen Wanderrucksack?

Mit dem Rad in die Berge – Unterwegs auf dem Iller Radweg

Wer nicht gerade vom Antrieb seines E-Bikes unterstützt wird, denkt bei der Planung der nächsten Radtour wohl kaum an das Allgäu. Zu hügelig und anstrengend wirkt das Gelände. Dabei gibt es mit dem Iller Radweg auch für Genussbiker eine attraktive Möglichkeit, die beeindruckenden Landschaft zu entdecken.

Starten Sie Ulm, liegen etwa 146 km durchgehender Radweg vor Ihnen, die Sie am Ende bis an den Fuß des über 2000 Meter hohen Nebelhorns bei Oberstdorf bringen. Da Oberstdorf deutlich höher als Ulm liegt, müssen dabei zwar knapp 1000 Höhenmeter erklommen werden, die sich allerdings auf typischerweise drei Etappen verteilen. Wer die Strecke noch entspannter genießen will, startet einfach am Zusammenfluss von Breitach, Stillach und Trettach, die gemeinsam den Illerursprung bilden, und fährt in die andere Richtung bis nach Ulm. Von dort aus lässt sich die Radreise auf dem Iller Radweg auch noch um den Main-Donau-Bodensee-Weg verlängern.

Stets unterwegs auf verkehrsarmen und in die Natur eingegliederten Schotter- und Asphaltwegen passieren Sie auf dem Iller Radweg zahllose traumhafte Plätze, die zur Rast einladen. Zu den größten Städten zählen dabei Memmingen und die alte Römerstadt Kempten. Hier lassen sich neben Natur und Ladschaft zum Beispiel mit dem archäologischen Park Cambodunum auch viele kulturelle Highlights erleben. Wer nach den Stunden im Sattel etwas Erholung sucht, gönnt sich ein Eis in der malerischen Altstadt Kemptens.

Als beeindruckendstes Naturschauspiel des Iller Radwegs gilt neben dem immerwährenden Blick auf Kuhweiden und Berge die Illerschleife bei Altusried. In einer 180 Grad Kehre gräbt sich hier das Wasser durch den Fels und formt einen pittoresken Landstrich, der ein geradezu klassisches Postkarten-Motiv abgibt.

Fernab von Staus und Reisestress ist der Iller Radweg einer der schönsten Wege, um in die Berge zu fahren.

Impressionen vom Iller Radweg

Fahrradladen Nürnberg

Unser Fahrradladen Nürnberg gilt als eine der ersten Anlaufstationen in der Region, wenn es um das Thema Zweirad geht. In der Vergangenheit konnten wir viele Kunden mit der Qualität unserer hochwertigen Räder begeistern und mit unseren guten Serviceleistungen und einem hohen Grad an Kompetenz überzeugen. Der Fahrradladen Nürnberg bietet Ihnen eine große Auswahl an Rädern unterschiedlichster namhafter Hersteller an. Das Angebot reicht von einfachen City-Bikes, geht über Hollandräder sowie Touren- und Trekking Räder und endet bei Rennrädern, Mountain- und E-Bikes. Die Sparte der E-Bikes hat sich bei uns in den vergangenen Jahren enorm entwickelt, da über diese motorunterstützten Räder eine ganz neue Zielgruppe den Weg zu diesem Fortbewegungsmittel gefunden hat, die in den Jahren davor nicht wirklich viel mit Rädern anfangen konnte.

Umfassende Beratung

Als Kunden in unserem Geschäft können Sie eine umfassende Beratung erwarten. Gemeinsam mit Ihnen finden wir heraus, welcher Fahrradtyp Sie sind und suchen für Sie das passende Rad nach ihren Geschmacks- und Budget-Vorstellungen aus. Neben der großen Auswahl an Rädern, finden Sie natürlich alles an Zubehör, das für ein angenehmes und vor allem sicheres Fahren benötigt wird. Hier reicht das Angebot von Schutzblechen, Mänteln und Reifen und geht über Klingeln, Reflektoren, Lampensystemen sowie Tachometern und endet bei Fahrradkörben oder Fahrradtaschen. Einmal im Jahr empfiehlt es sich, eine fachmännische Inspektion durchführen zu lassen. Auch hier können wir Ihnen mit unserer bestens ausgestatteten Werkstatt und unserem geschulten Personal weiterhelfen. Sollte auch einmal außerhalb dieser Inspektionsintervalle etwas kaputt sein, dann helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit unserem Reparaturservice weiter. Dafür verwenden wir Original-Zubehör und wickeln jeden Reparatur-Auftrag zuverlässig und schnell für Sie ab. Sollten Sie während der Reparaturzeit ein Ersatzfahrrad benötigen, stellen wir Ihnen dieses auf Leihbasis gerne zur Verfügung.

Mit dem Fahrrad durch Nürnberg

Gebrauchte Räder kaufen

Ein Fahrrad gilt als beliebtes Fortbewegungsmittel, welches zudem auch preiswert in der Anschaffung sein kann. Das beweist in jedem Fall der Kauf von gebrauchten Rädern, die nicht weniger wertvoller sind, als das Wort „gebraucht“ einigen vielleicht zu denken geben würde. Immerhin ist das Motto Nachhaltigkeit auch für die Umwelt wichtig und wer auf einem sogenannten Drahtesel zu Hause ist, der weiß, wie viel wert die Umwelt mit dem Fahrrad sein kann. Gebrauchte Räder kaufen ist aus diesem Anlass heiß begehrt und immer mehr Interessenten nehmen sich die Zeit, um im Web nach einem günstigen und gebrauchten Fahrrad zu schauen.

Gebrauchte Räder kaufen – Geld sparen auf hohem Niveau

Es gibt Fahrräder, die kosten einen hohen dreistelligen Eurobetrag. Das hier das Geld nicht bei jedem so locker sitzt, ist klar. Deswegen sind gebrauchte Räder heiß begehrt, um sich den Traum vom Downhillbike, BMX oder Mountainbike erfüllen zu können. Gebrauchte Räder kaufen verlangt allerdings von Interessenten auch, dass man sich etwas besser mit den Bikes beschäftigt, um zu sehen, ob dieses sein Geld noch wert ist oder nicht. Hinzu kommt, dass etwaige Schäden am Rad kenntlich gemacht werden sollten, um etwas am Preis deixeln zu können. Deswegen ist der Kauf von gebrauchten Rädern immer mit einem gewissen Risiko verbunden, wenn Verbraucher nicht genauer schauen.

Gebrauchte Räder kaufen ist auf dem Vormarsch

Nicht jeder muss ein neues Bike haben und gibt sich auch mit einem gebrauchten Rad zufrieden. Deswegen ist der Kauf von gebrauchten Rädern immer beliebter geworden und im Web sind extra Plattformen zu finden oder klassische Anzeigemärkte. So wird auf die Nachhaltigkeit geachtet und teilweise noch neuwertige Räder kommen an den Mann oder die Frau, die es mehrfach nutzen können. Immerhin kann so auf der einen Seite Geld gespart werden und jeder ist dennoch in der Lage, ein hochwertiges Bike in seinen Händen zu halten.

Sparen kann jeder. Wer statt ein Auto lieber mit dem Rad unterwegs ist, weil dies Benzin und Versicherungskosten & Co spart – der ist beim Kauf von gebrauchten Rädern gut beraten. Gebrauchte Räder kaufen ist günstig und trotzdem zu empfehlen, weil so jedes Bike stets erworben werden kann, um als Präsent unterm Weihnachtsbaum & Co zu liegen. Doch auch für die Fortbewegung reicht es aus, auf ein gebrauchtes Rad zurückzugreifen. Wozu mehr zahlen, als notwendig?

Wie überprüfe ich ein gebrauchtes Mountainbike?

Silbermünzen aus Österreich sammeln!

Münzen zu sammeln ist ein tolles Hobby. Viele Münzsammler verdienen aber genauso ihr Geld. Nun kommt es beim Münzsammeln immer darauf an, wie wertvoll diese Münzen sind. Die Münzen ausfindig zu machen, gestaltet sich besonders bei Unikaten sehr schwer. Nun geht es hier um Silbermünzen aus Österreich. Diese Silbermünzen aus Österreich haben eine ganz besondere Güte und natürlich auch Prägung. Meistens werden Silbermünzen Österreich nur an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Anlässen ausgegeben. Der echte Münzsammler wird natürlich dafür sorgen, dass er genau diese Münze auch besitzt. Die Münzen können somit schon bald für den Sammler verfügbar sein. Diese Münzen gefallen sicher auch dem Sammler, aber er muss auch einiges dafür tun, dass seine Münzen so schön bleiben, wie er sie gern haben möchte. Silbermünzen Österreich sollten daher in einem speziellen Sammelalbum eingefügt werden. Darin können sie bestens für die Nachwelt konserviert werden. Das Sammeln von Silbermünzen Österreich ist beliebt und es kommt dabei sicher nicht allein auf die Altersklassen an.

Kinder und Erwachsene

Sowohl Kinder als auch Erwachsene interessieren sich für das Sammeln von Silbermünzen. Sie können ganz sicher staunen, wenn Sie sehen, wie viele Silbermünzen Österreich im Laufe der Jahre gesammelt werden können. Vielleicht kennen Sie ja einen privaten Sammler, der genau diese Münzen im Besitz hat. Vielleicht haben Sie sogar Glück und dieser Sammler lässt einen kleinen Einblick in seine Sammlung zu? Dann werden Sie auf jeden Fall sicher sein und viel Freude damit haben. Das Sammeln von Münzen ist heute ein sehr schönes Hobby geworden und jeder kann damit beginnen. Alles was gebraucht wird, ist etwas Geld um die Münzen kaufen zu können. Vielleicht gibt es aber auch den einen oder anderen, der eine solche Münze geschenkt bekommt?

Tolle Münzen aus Österreich

Naabtal Radweg

Der Naabtal Radweg führt an einer wundervollen Flusslandschaft entlang und startet in Mariaort. Aus diesem Grund wird der Naabtal Radweg auch als Fünf-Flüsse-Radweg bezeichnet. Dabei führt die Route der gut befestigten Radwege meiste entlang an verkehrsarmen Strassen.
Die gesamte Strecke weist zwar hin und wieder kräftige, kurze Steigungen auf, verläuft aber zum größten Teil flach. Besonders positiv ist, dass der Naabtal Radweg auf der gesamten Route gut ausgeschildert ist. So kann man sich auf keinen Fall verfahren und die herrliche Natur geniessen.
Aus diesem Grund ist er eine perfekte Empfehlung für Familien mit Kindern aber auch für ältere Menschen. Mit insgesamt nur 99 km ist er durchaus überschaubar und auch untrainiert sehr gut zu bewältigen. Während der gesamten Route radelt man entspannt durch den Oberpfälzer Wald, direkt an Flüssen entlang durch beeindruckende Natur.
Der Streckenverlauf des Naabtal Radweges führt dabei über Ruhe Wildenau, Nabburg, Schwarzenfeld und Burglengenfeld bis nach Regensburg.
Auf dem Radweg kommt man an vielen Burgen vorbei, die es zu entdecken gilt. Hier sollte man ruhig mal das Fahrrad abstellen und die Wanderschuhe anziehen. Unter anderem warten die perfekt restaurierte Burg Wernberg, die Burg Lengenfeld, die übrigens zu den größten zusammenhängenden Burganlagen der gesamten Oberpfalz gilt und natürlich die Burgruine Kallmünz.
In Regensburg angekommen, hat man Anschluss an viele weitere Strecken. So kann man direkt auf den Donau Radweg, den Falkenstein Radweg oder auf den Regental Radweg wechseln und die beeindruckende Natur weiter entdecken.
Unterwegs begegnen Radbegeisterten auf dem Naabtal Radweg zahlreiche Gasthäuser, die nicht nur zum verweilen einladen sondern auch mit kulinarischen Köstlichkeiten überzeugen. Auch Übernachtungsmöglichkeiten gibt es unterwegs vieler Orts.
In Windischenbach aber auch in Regensburg liegen die Bahnhöfe in unmittelbarer Nähe und bringen Sie nach einer wundervollen Tour sicher und bequem nach Hause.

Angeln an der Naab:

Fahrrad Duisburg

Das Fahrrad Duisburg ist das ideale Fortbewegungsmittel in der Stadt. Die Metropole im Ruhrgebiet glänzt durch eine schicke Innenstadt, hat aber leider, wie die meisten Metropolen ein Parkplatzproblem. Wer sich also auf das Fahrrad Duisburg konzentriert kommt gut durch die Stadt. Zusätzlich können die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden um Muskelkraft zu sparen. Außerhalb der Stadt warten die weiteren Städte im Ruhrgebiet darauf, schnell und unkompliziert erkundet zu werden. Dies geht am schnellsten über den Ruhrschnellweg, den ersten Radweg der wie eine Straße ausgebaut wurde.
Mit dem Fahrrad Duisburg kommt man hier schnell nach Essen, Dortmund und viele andere Städte in direkter Umgebung. Besonders praktisch ist hier, dass der Radweg komplett neben der Straße gebaut ist, so kann es keinesfalls dazu kommen, dass Fahrzeuge kreuzen. Da es im Ruhrgebiet relativ flach ist, kommt man über die Radwege schnell und ohne große Muskelkraft an sein Ziel. Viele Duisburger nutzen schon heute das Fahrrad für den Arbeitsweg. Bei schlechtem Wetter bringen die öffentlichen Verkehrsmittel ans Ziel. So spart man sich das eigen Auto und kann ganz umweltfreundlich das Fahrrad Duisburg nutzen. Wer dennoch auf das eigene Auto nicht verzichten möchte, kann sich zum Fahrrad den passenden Fahrradträger fürs Auto kaufen und damit tolle Ausflüge unternehmen.

24 Stunden von Duisburg

Tauern Radweg

Einer der schönsten Radwege die Deutschland und Österreich verbinden ist der Tauern Radweg. Auf seiner langen Strecke vom Salzburger Land über die Grenze bis nach Passau kommt der Weg an vielen schönen und sehenswerten Orten vorbei. Hierzu gehören verträumte Städte und Gemeinden genauso wie größere Metropolen. Eines der Highlights ist sicherlich Salzburg. Die Mozartstadt hat einiges zu bieten. Direkt am Tauern Radweg gelegen kann die Stadt als Tagestour oder auch als längerer Aufenthalt eingeplant werden. Für die Unterkunft ist gesorgt, kleine Hotels und herrschaftliche Häuser laden ein. Für den schmaleren Geldbeutel sind Pensionen und Hostels zur Stelle. In der Stadt wartet einiges an Kultur. Hierzu gehören Museen genauso wie die verschiedenen Prachtbauten die allesamt gut erhalten sind.
Die Kneipen und Restaurants sind in der Innenstadt beliebte Treffpunkte. Im Sommer kann man hier herrlich draußen sitzen und ein Glas Wein beim Heurigen geniessen.
Am Endpunkt des Tauern Radweg wartet Passau. Auch diese größere Stadt hat Kultur und Architektur zu bieten. Passau ist zudem der Startpunkt von einigen Flusskreuzfahrten. Hier ist es möglich mit dem Schiff zum Startpunkt Salzburg wieder zurück zu fahren. Dies ist dann wohl eine der bequemsten Arten, die Strecke am Tauern Radweg noch einmal Revue passieren zu lassen.

Unterwegs auf dem Tauernradweg

Moldauradweg

Der Moldauradweg führt von der deutschen Grenze entlang der Moldau in Tschechien bis zur Elbe im Norden und ist je nach gewählter Route zwischen 410 und 480 Kilometer lang. Der Moldauradweg ist nicht als solcher ausgeschildert, sondern setzt sich aus verschiedenen Radwanderwegen zusammen. Gutes Kartenmaterial und möglicherweise ein GPS sind daher für diese Tour angebracht. Es werden auf dem Moldauradweg einige Höhenmeter überwunden, deshalb ist eine gute körperliche Konstitution erforderlich.

Der Radweg beginnt in Bayrisch Eisensteine und führt mit teilweise langen Anstiegen durch den Böhmerwald. Danach geht es auf Landstraßen weiter, oder die Route führt um den Lipno-Stausee. Die Route geht nicht immer an der Moldau entlang, da sich die Moldau vom historischen Krumau bis 30 Kilometer vor Prag ein enges Bett gegraben hat, daher gibt es dort keinen Radweg. Der Weg führt deshalb durch die hügelige Landschaft über die Dörfer. Bevor Prag erreicht wird, gibt es bereits Radwege, die dann auch durch die Stadt Prag führen. Von Prag bis Melnik, an der Elbe, dem Unterlauf der Moldau, ist die Route flach und ausgeschildert. Insgesamt ist der Moldauradweg eine schöne Entdeckungsreise durch Böhmen und das historische Prag und ist weniger ein typischer Flussradweg. Tolle Landschaften, sowie die alte Kaiserstadt Prag, die vielen Klöstern, alte Schlössern und Burgen, machen den Moldauradweg einzigartig. Hinzu kommen die deftige böhmische Küche und das hervorragende Bier, so dass auch der Körper zu seinem Recht kommt.

Radtour von Prag nach Dresden im Jahr 2015

Auf dem Elster Radweg

Der Elster Radweg ist ein Radweg der von Tschechien nach Sachsen Anhalt führt und entlang der Weißen Elster verläuft. Auf diesem Radweg gibt es viel zu entdecken und zu erkunden und Sie werden staunen wie schön dieser Radweg die beiden Länder verbindet. Von Tschechien nach Deutschland innerhalb von 190 Kilometern kann Ihnen ein paar Tage Beschäftigung garantieren. Der Radweg ist toll und wird Ihnen gewiss gefallen. Sie können nun auf jeden Fall viel erkunden und entdecken und dabei auch sich selbst besser kennen lernen.

Wer lässt sich eigentlich auf ein solches Abenteuer ein?

Es gibt viele Menschen, die immer wieder nach einer neuen Herausforderung suchen und einen Radweg finden wollen, den sie noch nicht befahren haben. So ist es auch mit dem Elster Radweg. Man kann quer durch Deutschland fahren und das auf dem Elster Radweg. Alles was gebraucht wird, ist ein gutes Fahrrad. Das muss nicht einmal neu sein, denn man kann auch ein gebrauchtes Rad kaufen und damit auf den Elster Radweg fahren. Wichtig ist aber, dass man sich auch mit dem eigenen Fahrrad auskennt. Frauen und Männer fahren auf dem Elster Radweg. Auch Paare können dort viel Zeit miteinander verbringen und werden sich vielleicht sogar von einer anderen Seite kennen lernen.

Die Vorbereitungen

Natürlich sollte eine solche Radtour immer gut vorbereitet werden. Es sollte nie einfach so gewagt werden und wer die Vorbereitungen abgeschlossen hat, kann sich viel besser auf das Abenteuer Elsterradweg einlassen. Sie können jetzt also schon bald los fahren, wenn Sie alles beachtet haben. Der Radweg jedenfalls wird für Sie optimal sein, aber Sie sollten auch am Ursprung der Elster in Tschechien beginnen. Beachten Sie alles, damit Sie schon bald los fahren können! Sie haben ganz sicher viel Freude während der Tour.

Der Elsterradweg bei Profen