Mit dem Rad in die Berge – Unterwegs auf dem Iller Radweg

Wer nicht gerade vom Antrieb seines E-Bikes unterstützt wird, denkt bei der Planung der nächsten Radtour wohl kaum an das Allgäu. Zu hügelig und anstrengend wirkt das Gelände. Dabei gibt es mit dem Iller Radweg auch für Genussbiker eine attraktive Möglichkeit, die beeindruckenden Landschaft zu entdecken.

Starten Sie Ulm, liegen etwa 146 km durchgehender Radweg vor Ihnen, die Sie am Ende bis an den Fuß des über 2000 Meter hohen Nebelhorns bei Oberstdorf bringen. Da Oberstdorf deutlich höher als Ulm liegt, müssen dabei zwar knapp 1000 Höhenmeter erklommen werden, die sich allerdings auf typischerweise drei Etappen verteilen. Wer die Strecke noch entspannter genießen will, startet einfach am Zusammenfluss von Breitach, Stillach und Trettach, die gemeinsam den Illerursprung bilden, und fährt in die andere Richtung bis nach Ulm. Von dort aus lässt sich die Radreise auf dem Iller Radweg auch noch um den Main-Donau-Bodensee-Weg verlängern.

Stets unterwegs auf verkehrsarmen und in die Natur eingegliederten Schotter- und Asphaltwegen passieren Sie auf dem Iller Radweg zahllose traumhafte Plätze, die zur Rast einladen. Zu den größten Städten zählen dabei Memmingen und die alte Römerstadt Kempten. Hier lassen sich neben Natur und Ladschaft zum Beispiel mit dem archäologischen Park Cambodunum auch viele kulturelle Highlights erleben. Wer nach den Stunden im Sattel etwas Erholung sucht, gönnt sich ein Eis in der malerischen Altstadt Kemptens.

Als beeindruckendstes Naturschauspiel des Iller Radwegs gilt neben dem immerwährenden Blick auf Kuhweiden und Berge die Illerschleife bei Altusried. In einer 180 Grad Kehre gräbt sich hier das Wasser durch den Fels und formt einen pittoresken Landstrich, der ein geradezu klassisches Postkarten-Motiv abgibt.

Fernab von Staus und Reisestress ist der Iller Radweg einer der schönsten Wege, um in die Berge zu fahren.

Impressionen vom Iller Radweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.