Fahrrad Duisburg

Das Fahrrad Duisburg ist das ideale Fortbewegungsmittel in der Stadt. Die Metropole im Ruhrgebiet glänzt durch eine schicke Innenstadt, hat aber leider, wie die meisten Metropolen ein Parkplatzproblem. Wer sich also auf das Fahrrad Duisburg konzentriert kommt gut durch die Stadt. Zusätzlich können die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt werden um Muskelkraft zu sparen. Außerhalb der Stadt warten die weiteren Städte im Ruhrgebiet darauf, schnell und unkompliziert erkundet zu werden. Dies geht am schnellsten über den Ruhrschnellweg, den ersten Radweg der wie eine Straße ausgebaut wurde.
Mit dem Fahrrad Duisburg kommt man hier schnell nach Essen, Dortmund und viele andere Städte in direkter Umgebung. Besonders praktisch ist hier, dass der Radweg komplett neben der Straße gebaut ist, so kann es keinesfalls dazu kommen, dass Fahrzeuge kreuzen. Da es im Ruhrgebiet relativ flach ist, kommt man über die Radwege schnell und ohne große Muskelkraft an sein Ziel. Viele Duisburger nutzen schon heute das Fahrrad für den Arbeitsweg. Bei schlechtem Wetter bringen die öffentlichen Verkehrsmittel ans Ziel. So spart man sich das eigen Auto und kann ganz umweltfreundlich das Fahrrad Duisburg nutzen. Wer dennoch auf das eigene Auto nicht verzichten möchte, kann sich zum Fahrrad den passenden Fahrradträger fürs Auto kaufen und damit tolle Ausflüge unternehmen.

24 Stunden von Duisburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.